Winterurlaub

Freuen Sie sich auf einen traumhaften Winterurlaub in Südtirol.

Skifahren

Insgesamt 51 Pistenkilometer und 16 Aufstiegsanlagen, darunter eine Kabine mit Glasboden, erwarten Sie in unserem Skigebiet der Ski- und Almenregion Gitschberg-Jochtal.

Ein Snowpark mit Rails, Slides, Kicker und Boxen, der Speedtrack Gitschberg, zwei Skischulen und die Kinderparks der Skischulen ergänzen das Angebot. Neu ist die Wood Line, ein Kids Parcours durch den Wald mit unterschiedlichen Holzelementen.

Bei Schönwetter genießen Sie von der Aussichts-Plattform am Gitschberg eine herrliche Sicht auf über 500 Berggipfel.

Langlaufen

In Meransen befinden sich zwei Langlaufloipen mit insgesamt 16 km Länge. Die Langlaufloipe "Altfasstal" führt Sie auf 8 km in die unberührte Landschaft des Altfasstales.

Die zweite Loipe führt über den Lobenweg bis zur Bacherhütte.

Auch das Valser Tal und die Rodenecker Alm bieten herrliche, bestens präparierte Alpenloipen.

Rodeln

Es muss nicht immer Skifahren sein - wie wär’s zum Beispiel mit einer flotten Rodelpartie?

Ab dem Parkplatz Altfasstal wandert man bis zur Höhe der Moserhütte und kann auf der schönen Naturrodelbahn zurück ins Altfasstal rodeln.

Die Naturrodelbahn Gitschberg führt durch den Wald abwärts bis zur Talstation. Man kann gemütlich mit der Kabinenbahn hochfahren, günstige Rodeltickets gibt es beim Skipassbüro Meransen.

Die Naturrodelbahn vom Valser Hochtal zur Fane Alm wird einmal wöchentlich mit Flutlicht beleuchtet und bietet Rodelvergnügen für Jung und Alt.

Schneeschuhwandern & Skitouren

Verschneite Almen, Berge und Wälder lassen das Herz von Skitourengehern und Schneeschuhwanderern höher schlagen!

Dienstags ist eine Skipiste in Jochtal und donnerstags eine Abfahrt am Gitschberg abends für Tourengeher geöffnet. Genussvollen Abfahrten bei verlängerten Betriebszeiten der Bergbahnen bis 23:00 Uhr steht somit nichts im Weg.

Wetter

28.06.2018

Das Wetter in Südtirol am28.06.2018

Allgemeine Wetterlage

Mit einer Nordostströmung werden vorübergehend feuchtere Luftmassen herangeführt.

Die Wolken nehmen zu, die Sonne scheint nur mehr zeitweise. Am freundlichsten ist es noch im Süden. Im Tagesverlauf muss man gebietsweise mit schwachem Regen rechen, am wahrscheinlichsten im Nordosten des Landes.

Die Höchstwerte gehen etwas zurück und reichen von 16° im Wipptal bis 28° im Unterland.

Bergwetter

Das Bergwetter in Südtirol am28.06.2018

Mit einer Nordostströmung werden vorübergehend feuchtere Luftmassen herangeführt.

Weitere Wetterentwicklung

3-Tage-Wetter

Der Freitag beginnt sehr sonnig, am Nachmittag werden die Wolken mehr und es sind gewittrige Schauer möglich. Das Wochenende bringt viel Sonnenschein, nur eine leichte Gewitterneigung und Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke in den tiefen Lagen.